Es ist vollkommen okay, sich auch mal traurig zu fühlen. Darum werden wir uns in dieser Meditation selbst erlauben, in die Traurigkeit hineinzuspüren. Hinzusehen und zu fühlen, hilft uns dann, auch wieder Platz zu machen für Emotionen, die sich gut anfühlen. Und genau das werden wir tun in dieser Meditation.

 

Wichtig: Diese Meditation ist kein Ersatz für eine Therapie. Wenn du anhaltende Traurigkeit verspürst, könnte das auf eine Depression hinweisen. In diesem Fall darfst und solltest du mit einem Arzt oder Therapeuten sprechen. Unter dieser Nummer kannst du dich anonym beraten lassen (0800) 111 0 111.

 

[Werbung] Diese Folge „Meditation für jeden Tag“ wird unterstützt vom Sponsoringpartner Blinkist. Die App bringt die Kernaussagen von über 3500 Sachbüchern und Ratgebern auf den Punkt. Super spannend, schau es dir gern mal an! Auf https://blinkist.de/paulinathurm erhältst 25% Rabatt auf die App.

 

Dir gefällt mein Podcast und die Meditationen? Dann kannst du ihn unterstützen, indem du bei Spotify oder in deiner Podcast-App auf „abonnieren“ bzw. „folgen“ klickst und ihm eine 5-Sterne-Bewertung gibst, falls du die Apple Podcast-App nutzt. Empfehle ihn auch gerne an deine Freunde und deine Familie weiter.

Ich freu mich schon auf unsere nächste gemeinsame Meditation.

 

Bis ganz bald,

deine Paulina.

 

Website: https://www.paulinathurm.com

Instagram: @paulinathurm

Podcast

Comments are disabled.